Thai Küche – Tipps & Rezepte

on

Tom Yam Goong

Zutaten für 4 Personen
1 1/2 Liter Thai Garnelen Brühe
3 Stiele Zitronengras (nicht zum Verzehr)
12 Scheiben Galangal (nicht zum Verzehr)
8 Kaffir Limetten Blätter (nicht zum Verzehr)
4 Bird Eye Chili (nicht zum Verzehr)
8 Rote Thai Zwiebeln
4 grosse frische Pilze (nach belieben)
4 Löffel Fischsauce
Salz
1 Teelöffel Zucker
1 weisse Zwiebel
1-2 Löffel geröstete Chili Paste
2 Tomaten
12 rohe Garnelen (mit Schwanz)
2 Frühlingszwiebel
4 Löffel Limettensaft
Koriander (cilantro) Blätter zum garnieren


Zubereitung:
Garnelenbrühe wie im Rezept unten zubereiten. Zitronengras, Galangal, Kaffir Limetten, rote Zwiebeln und Chili hinzufügen und 8 minuten köcheln lassen. Pilze, Fischsauce, Salz, Zucker, Ziebel und Chilipaste hinzufügen und eine Minute weiter köcheln. Danach Tomaten und Garnelen hinzufügen. Warten bis die Garnelen sich aufrollen und Farbe annehmen. Maximal 1-2 Minuten weiterkochen, vom Herd nehmen und Frühlingszwiebeln sowie Limettensaft hinzufügen

Thai Garnelen Brühe

Zutaten
12 dl Wasser
1 Zwiebel
2 Stängel Koriander mit Wurzeln
10 Scheiben Rettich
10 Pfefferkörner (schwarz)
5 Knoblauchzehen
5 getrocknete Shitake Pilze
1/2 Karotte (geschnitten)
6 Garnelen Köpfe
Zubereitung:
Wasser zum kochen bringen und das Gemüse 30 Minuten köcheln. Die Garnelenköpfe hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln. Danach abseihen.

Tipps & Tricks

  • Wird Limettensaft verwendet muss immer gleich viel Fischsauce hinzugefügt werden. Fischsauce kann aber auch ohne Limette verwendet werden.
  • Limettensaft nie mitkochen sondern erst zum Schluss hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.